Home » Alle Beiträge » Was ist die beste BitCoin Alternative?

Was ist die beste BitCoin Alternative?

Einleitung

BitCoin AlternativeZuerst sollte einmal gesagt werden, wenn es BitCoin nicht gegeben hätten, dann würde es heute auch keine anderen kryptografischen Coins, wie beispielsweise OneCoin geben. Der BitCoin ist inmitten der Finanzkrise im Jahr 2009 entstanden. Er sollte als DIE Alternative für das bestehende Währungssystem gelten. Immer mehr Shops akzeptieren heutzutage Kryptowährungen wie Bitcoin oder dessen Alternative OneCoin. Besonders OneCoin hat sich zu einer echten BitCoin Alternative entwickelt, denn bei dem heutigen hohen Kurs des BitCoins von etwa 749 Euro (Stand:16.12.2016) ist der BitCoin nichts mehr für den Schnelleinsteiger. Hier bietet die BitCoin Alternative OneCoin schon wesentlich mehr Möglichkeiten, da die BitCoin Alternative OneCoin erst seit Anfang 2015 geminded wird.

Ist OneCoin eine BitCoin Alternative?

Dank des großen Erfolgs des BitCoins könnte sich der OneCoin als echte Alternative durchsetzen. Hier muss man gestehen, dass der BitCoin eine Art Vorarbeit geleistet hat. Grundsätzlich ist OneCoin eigentlich besser, denn auch eine Kryptowährung ist immer nur so gut, wie die Menge an Menschen, die ihre Vorteile und deren Nutzen auch kennen. Und hier setzt die BitCoin Alternative OneCoin an. Denn OneCoin zielt bereits von Anfang an auf eine besonders hohe Nutzerzahl. Das liegt zum einen an der Vermarktung von OneCoin, denn er wird durch das Network Marketing vermarktet.

Die BitCoin Alternative OneCoin hat nach eigenen Angaben heute schon mehr als 2,3 Millionen Mitglieder

Die Bitcoin Alternative OneCoin hat es um einiges leichter als der BitCoin. Denn BitCoin startete 2009 ohne, dass die Menschen je zuvor etwas von einer Kryptowährung gehört haben. Daher konnte die BitCoin Alternative OneCoin bereits im Vorfeld einige wichtige Dinge besser machen, da man aus den Fehlern gelernt hatte. Aber insgesamt gesehen ist OneCoin auch die bessere Kryptowährung, denn die BitCoin Alternative ist heute schon, durch den Verbund mit Master Card, ein offizielles Zahlungsmittel. Der BitCoin wird nur in einigen Läden als Zahlungsmittel anerkannt. Auch sind die Einstiegskosten bei OneCoin deutlich günstiger, denn das Einstiegspaket beginnt bereits bei 100 Euro. Auch wurden bei OneCoin bis jetzt nur etwa 23% der Coins erstellt. Bei BitCoin sind es bereits 70% aller verfügbaren Coins. Auch ist die mögliche Anzahl der Coins bei der BitCoin Alternative OneCoin mit 120 Milliarden OneCoins zu grade mal 21 Millionen BitCoins um ein vielfaches höher.

Ist die Kryptowährung OneCoin die beste BitCoin Alternative?

Durch das OneCoin Mining hat bei der BitCoin Alternative jeder die gleichen Chancen beim Mining. Denn anders als bei BitCoin bietet die BitCoin Alternative OneCoin durch das zentrale Token Mining die Möglichkeit, bereits ab 100 Euro OneCoins zu minen. Wer heute BitCoins minen möchte, muss da schon deutlich tiefer in der Tasche greifen und benötigt dazu eine sogenannte Mining Farm für mehrere 1000 Euro. Damit schafft die BitCoin Alternative eine Chancengleichheit für alle OneCoin Nutzer.

Ist die BitCoin Alternative OneCoin sicher und seriös?

Viele stellen sich heute die Frage, ob das gemachte Investment in OneCoin eine sichere Sache ist. Grundsätzlich ist ein Investment immer eine Frage der persönlichen Risikobereitschaft. Auch die alteingesessenen Spareinlagen bei den Banken, Sparkassen und Versicherungen bieten heute keine Sicherheit mehr. Die BitCoin Alternative OneCoin ist in Sachen Sicherheit sehr gut aufgestellt. Dem Nutzer wird durch hohe Sicherheit durch die Verwendungen einer speziellen Software, eine hohe Sicherheit bei den Transaktionen geboten. Auch schafft die Zusammenarbeit mit Master Card ein hohes Maß an Vertrauen und Seriosität der BitCoin Alternative selber. Ebenfalls die Blockchain selber bietet eine sehr hohe Sicherheit von OneCoin. Denn eine Zahlungstransaktion kann schnell, sicher und gebührenfrei durchgeführt werden. Durch eine verbesserte Blockchain-Technik ist die Zahlung bei der BitCoin Alternative heute binnen weniger Minuten durchgeführt. Bei BitCoin hingegen kann eine Zahlung zwischen zehn Minuten und einer Stunde dauern.

OneCoin als BitCoin Alternative basiert auf der sicheren Blockchain

Der Erfinder Satoshi Nakamoto führt im Jahr 2009 die Kryptowährung Bitcoin als Antwort auf die damalige Finanzkrise ein. Hierbei war der Gedanke, dass einer Kryptowährung die auf einer Blockchain basiert die Währung unabhängig von allen Zentralbanken macht. Seitdem wird die Blockchain als Revolution im Zahlungsverkehr gefeiert. Auch OneCoin basiert auf einem ähnlichen Prinzip der Blockchain, die jedoch stark verbessert ist. Hierbei enthält jede OneCoin Transaktion unterschiedliche Daten zu ihrem Wert, sowie Informationen über Versender und Empfänger der Zahlung. Diese Informationen sind in einem Block gespeichert und durch die Blockchain vollkommen verschlüsselt.

Die Blöcke selber werden im 10 Minuten-Rhythmus gebildet und sobald ein Block gefüllt ist, wird der neue Block an den zuvor erstellten gesetzt, wodurch sich eine Kette von Blocks, die sogenannte Blockchain, bildet. Mit dem OneCoin entsteht in diesem Zusammenhang eine besonders hohe Sicherheit und alle OneCoin Transaktionen lassen sich nachverfolgen. Auch besteht die Möglichkeit, dass immer genau ermittelt werden kann, wie viele Coins der BitCoin Alternative sich im Umlauf befinden. Gleichzeitig entsteht durch die Blockchain-Verschlüsselung ein undurchdringliches Geflecht, die alle getätigten Transaktionen schützt. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Blockchain auch Fälschungen von Transaktionen unmöglich macht. Denn es werden immer von mehreren Computern zusammen alle Transaktionsvorgänge geprüft. Dabei erhält jeder Computer, der an der Überprüfung beteiligt ist, einen neuen Block und wertet sich dann aus. Entdeckt jetzt einer der Computer einen Fehler, ist die Transaktion ungültig und wird ignoriert.

Warum ist diese BitCoin Alternative sicherer? Das spricht für den OneCoin:

Es gibt einige Aspekte, die für eine besonders hohe Seriosität von OneCoin sprechen. Das Unternehmen selber trägt keinerlei Kosten bei dem Mining der Coins, diese Kosten werden vollständig von den Nutzern getragen. Das heißt im Klartext für OneCoin, wenn ein Nutzer sich 10-mal so viel an Geld auszahlen lässt, als er zuvor eingezahlt hat, stellt dies für OneCoin keinen Kostenfaktor dar. Das System OneCoin ist also immer für beide Seiten profitabel und wird daher auch vermutlich von keinem aufs Spiel gesetzt.

Neben der schon bestehenden Master Card Kooperation sollen in Zukunft noch weitere Projekte folgen, so soll zur Sicherheit ein eigener Cloud Storage Dienst für die OneCoins entstehen. Wenn ein Unternehmen mit solchen Schritten vorausschauend arbeitet, ist dies immer ein gutes Indiz für eine hohe Seriosität. Wären die Macher von OneCoin nur auf Betrug aus, würden sicher keine hohen Investitionen in Sicherheit und neue Projekte gesteckt. Die einzigen Bedenken bestehen derzeit, dass die OneCoins offiziell noch nicht gehandelt werden und die Auszahlung derzeit noch begrenzt ist, was aber bei vielen Unternehmen so ist, die einen Börsengang planen. Hier darf von den Investoren ebenfalls nur eine bestimmte Summe des investierten Geldes entnommen werden. Dadurch wird die Liquidität des Unternehmens sichergestellt.

So funktioniert die BitCoin Alternative OneCoin

Kryptowährungen sind ja bereits seit Bitcoin in aller Munde und ein oft heiß diskutiertes Thema. Der Vorteil der digitalen Währung OneCoin ist, dass sie den praktisch bargeldlosen Zahlungsverkehr von überall aus ermöglicht. Für einen Geldtransfer ist eigentlich nur ein Telefon, Smartphone oder Laptop nötig. Der OneCoin selber wird durch keine zentrale Regulationsinstanz wie etwa der EZB oder der FED kontrolliert. Die digitale Währung OneCoin kontrolliert sich sozusagen selber. Und zwar durch einen rechenintensiven, kryptografischen Verschlüsselungsmechanismus. Daher kommt auch der Name Kryptowährung.

Die Tatsache, dass sich alle erstellten OneCoins ausschließlich im Besitz der Nutzer befinden, ist ein weiterer guter Aspekt, dass die BitCoin Alternative seriös arbeitet. Jeder Nutzer stellt praktisch seine Coins selber her, daher ist das eigentliche Unternehmen auch nicht im Besitz der Coins. Aus diesem Grund war auch bei der Gründung der BitCoin Alternative noch kein OneCoin vorhanden. Diese wurden durch die User mit dem Beitritt und Mining selber erstellt. Die Blockchain stellt dabei sicher, dass niemand sein eigenes digitales Vermögen manipulieren kann. Die Identität bleibt aufgrund der dezentralen Speicherung der OneCoins ebenfalls im verschlüsselten Bereich.

OneCoin ist die sichere BitCoin Alternative

OneCoin funktioniert im Prinzip wie viele andere Kryptowährungen auch. Geprüft wurde die BitCoin Alternative von einigen deutschen Rechtsanwaltskanzleien auf ihre Legalität. Hierbei wurde neben dem Kryptowährungssystem auch das Vertriebssystem näher begutachtet mit dem Ergebnis, dass OneCoin ein vollkommen legales System ist. Auch wenn es sich nicht um eine offizielle Rechtsprechung handelt, wird hierdurch vielen Kritikern der Wind aus den Segeln genommen. ganz besoonders jenen, die das gesamte System vorab in Frage stellen. Zusätzlich wird die BitCoin Alternative auch noch von Semper Fortis einer monatlichen Prüfung unterzogen.

OneCoin ist die erste Kryptowährung die sich transparent präsentiert

Die BitCoin Alternative OneCoin ist die erste globale Kryptowährung, die auch transparent gestaltet ist. Bereits über 2,5 Millionen Menschen haben sich bei OneCoin registriert. Dadurch kann man schon jetzt OneCoin als eine der erfolgreichsten Kryptowährungen und als die BitCoin Alternative schlechthin sehen. Die Wertentwicklung wird unaufhörlich ihren Weg gehen, daher sollte jeder frühzeitig für eine Investition entscheiden. Schon jetzt kommen jeden Tag zwischen 2000 und 4000 neue Nutzer dazu. All diese sehen ihre Erfolgschancen in der neuen BitCoin Alternative OneCoin. Welche sie natürlich wahrnehmen möchten.

Mein Fazit zur BitCoin Alternative OneCoin

OneCoin ist eine sehr gute und interessante BitCoin Alternative. In einer Kryptowährung wie OneCoin könnte die Zukunft liegen. Der Kooperationspartner Master Card steigert die Seriösität, weil das OneCoin-Konzept damit überall eingesetzt wird, wo mit Master Card bezahlt wird. Aber zusätzlich verspricht diese BitCoin Alternative auch noch interessante Verdienstmöglichkeiten durch die Wertsteigerung des OneCoin. Das Vertriebs- und Währungssystem wurde von zwei deutschen Anwaltskanzleien auf ihre Seriosität und Sicherheit überprüft und als legal erklärt. Von daher könnte das OneCoin-Kryptrowährungssytem eine sehr gute Alternative zum BitCoin werden. Und hat nach derzeitigem Stand eine große Zukunft vor sich.

Ich sehe eine ähnliche Entwicklung, wie bei MySpace und Facebook. MySpace war zuerst am Markt und öffnete die Türen im Bereich Social Media. Facebook kam danach und konnte natürlich vieles, was MySpace schon gut machte, um einiges verbessern und ist heute mit Abstand der Marktführer in diesem Bereich.

No ratings yet.

Please rate this

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*