Home » Alle Beiträge » Kleinkredit ohne Schufa – Vergleich Top 4 – Das ist zu beachten!

Kleinkredit ohne Schufa – Vergleich Top 4 – Das ist zu beachten!

Vorab meine Top 4 Empfehlungen im tabellarischem Vergleichsüberblick

Tabelle – Kleinkredit ohne Schufa – Top 4 Übersicht

MaxdaBon – KreditauxmoneySMAVA
Kredit ohne Schufa und Vorkosten ab effektiven 3,99 % JahreszinsKredit ohne Schufa und Vorkosten, effektiver Jahreszins: 4,90% bis maximal 15,99%Kredit trotz negativer Schufa, ohne Vorkosten (Schufa-Anfrage erfolgt)Kredit trotz negativer Schufa, ohne Vorkosten (Schufa-Anfrage erfolgt) Kreditvergleich mit Bestzins-Garantie
mtl. Einkommen mindestens 1.130 € nur für Arbeitnehmer in Deutschland ab 18 Jahre Kredit von Privat möglich (auch Selbstständige, Studenten und Freiberufler)Kredit von Privat möglich (auch Selbstständige, Studenten und Freiberufler)
bis 5.000 €ab 1.000 €1.000 € - 25.000 €1.000 € - 120.000 €
2-4 Tage Bearbeitungschnelle Bearbeitungschnelle Finanzierung, kostenlose Sondertilgungschnelle Finanzierung, schufaneutral
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter

Maxda und Bon-Kredit sind die einzigen, beiden, seriösen Anbieter, bei denen die Schufa wirklich Außen vor bleibt!

Kleinkredit ohne Schufa? Ja, doch prüfen Sie genau!

Kleinkredit ohne SchufaEin Kleinkredit ohne Schufa bzw. Schufaabfrage ist nur möglich, wenn das Geld aus dem Ausland kommt. Dies ist beispielsweise über Banken aus der Schweiz und Lichtenstein absolut seriös möglich. Daher werden solche Kredite oft auch als „Schweizer Kredite“ bezeichnet. Diese, sowie die meisten europäischen Länder, besitzen solcherlei Einrichtungen, wie die Schufa, nicht. Daher erfolgen durch diese auch keine Anfragen sowie Einträge bei der Schufa.

Wenn man einen Kredit von einer der deutschen Banken beziehen will, komt man nicht daran vorbei, dass diese Bank eine Schufa-Auskunft über einen anfordert. Damit prüfen die Banken, ob man als Kunde auch wirklich zahlungsfähig beziehungsweise zahlungswillig ist. Die Bank will mithilfe der Schufa die Wahrscheinlichkeit eines Kreditausfalls minimieren. Denn sobald ein Kunde den Kredit nicht zurückzahlen kann, würde der Bank ein „wirtschaftlicher Schaden“ entstehen. (Was natürlich Schwachsinn ist, da die Bank das Geld auf Knopfdruck generiert.)

Schufa ruft sofort negative Gefühle beim Verbraucher hervor

Meist verbinden Kunden mit der Schufa ein eher negatives Gefühl. Da diese Angst haben, dass negative Informationen über die eigene Person gespeichert und weitergegeben werden, andere haben um ihre persönlichen Daten Angst. Diese Gefühle führen meist dazu, dass sich viele Menschen nach einem Kleinkredit ohne Schufa informieren. Was ein Kleinkredit ohne Schufa ist, für wen es geeignet ist und viele weitere Informationen habe ich hier nachfolgend zusammengestellt.

Was ist ein Kleinkredit ohne Schufa?

Einen Kredit ohne Schufa charakterisiert ein Kreditgeber, der keine Schufa-Auskunft über seinen Kreditnehmer einholt. Damit ist die Sicherheit bei der Kreditvergabe ausschließlich von dem Einkommen des Kunden abhängig. Die gespeicherten Daten in der Schufa spielen bei der Vergabe eines Kleinkredits ohne Schufa somit keine Rolle. Für einen Kleinkredit ohne Schufa werden auch andere Bezeichnungen verwendet. Dazu gehört zum Beispiel, wie bereits erwähnt, „Schweizer Kredit“ oder „schufa-freies Darlehen“. Dies liegt vor allem daran, dass die Kreditgeber meist aus dem Ausland stammen. Des Weiteren werden auch viele Kleinkredite ohne Schufa über bestimmte Vermittler vergeben, die häufig im Ausland, zum Beispiel in der Schweiz, ansässig sind.

Ein Kleinkredit ohne Schufa wird meist an Kunden vergeben, die entweder einen negativen Eintrag bei der Schufa haben oder die um die Sicherheit ihrer Daten besorgt sind und nicht wollen, dass die Kreditgeber Einblick in Ihre Daten bei der Schufa bekommen.

Was ist überhaupt die Schufa?

Die Schufa ist definiert als eine „Schutzgemeinschaft“ für allgemeine Kreditsicherung. Diese sammelt Daten über das Zahlungsverhalten von Privatpersonen. Diese Daten erhält die Schufa meist aus öffentlichen Schuldnerverzeichnissen oder von ihren Vertragspartnern wie Banken, Stromanbieter oder auch Vertragshändler. Als Gegenleistung können diese Vertragspartner jederzeit auf diese Informationen zurückgreifen und die Zahlungsfähigkeit oder -willigkeit von Kunden überprüfen, um dann zu entscheiden, ob sie dieser Person einen Kredit gewähren oder zum Beispiel eine Bestellung in Rechnung geben. Banken wollen also zum Beispiel von der Schufa wissen, ob über den jeweiligen Kunden irgendwelche negativen Informationen gespeichert sind. Dazu gehören zum Beispiel ein geplatzter Kredit.

Für wen ist ein Kleinkredit ohne Schufa eigentlich geeignet?

Die Frage für wen sich ein Kleinkredit ohne Schufa am besten eignet lässt sich ohne Schwierigkeiten beantworten, denn es sind in erster Linie Kreditsuchende, die einen negativen Schufa-Eintrag haben und für die ein Kleinkredit ohne Schufa meist die einzige Finanzierungsmöglichkeit ist, die sie in Betracht nehmen können. Es sind meist folgende Voraussetzungen, die von Kreditsuchenden erfüllt werden, um sich für einen Kleinkredit ohne Schufa zu entscheiden.

  • Negativer Schufa-Eintrag
  • Kreditsuchende, die einen Einblick in ihre Daten vermeiden wollen
  • Kredit soll nicht in der Schufa eingetragen werden
  • für Selbstständige (Klein- und Einzelunternehmer), da diese von den Banken schlechter im Rating angesehen sind, als Arbeiter, Angestellte, oder „Beamte“ (Bedienstete)

Für Kunden, die diese 3 Kriterien erfüllen ist also ein Kleinkredit ohne Schufa am besten geeignet. Es ist aber besonders zu betonen, dass entgegen der Meinung der Allgemeinheit, ein Kleinkredit ohne Schufa nicht für Kunden geeignet, die über eine schlechte Bonität verfügen. Denn um ein Kleinkredit ohne Schufa bekommen zu können, wird ein regelmäßiges Einkommen vorausgesetzt. Deshalb ist ein Kleinkredit ohne Schufa auch nicht für Arbeitslose, Studenten oder Geringverdiener geeignet.

Vor- und Nachteile eines Kleinkredits ohne Schufa

Bevor Sie sich jedoch dafür entscheiden ein Kleinkredit ohne Schufa aufzunehmen, sollten Sie sich nicht nur über die verschiedenen Darlehensformen informieren, sondern auch zunächst überprüfen, ob ein Kleinkredit ohne Schufa überhaupt für Sie geeignet ist. Dies trifft meistens nur zu, wenn Sie eines oder mehrere der oben genannten Voraussetzungen erfüllen. Außerdem ist es auch wichtig sich über die Vor- und Nachteile eines Kleinkredits ohne Schufa zu informieren. Wir listen für Sie einige Vor- und Nachteile auf, damit diese Ihnen bei Ihrer Entscheidung helfen können.

Vorteile bei einem Kleinkredit ohne Schufa:
  • negativer Eintrag bei der Schufa ist keine Hinderung bei einer Kreditaufnahme
  • Aufgenommener Kleinkredit wird nicht bei der Schufa gelistet
  • Kreditvergabe wird meist über das Internet organisiert
  • Meist die einzige Finanzierungsmöglichkeit

Zu den größten Vorteilen eines Kleinkredits ohne Schufa, gehört also, dass ein negativer Schufa-Eintrag kein Hindernis für Ihre Kreditaufnahme ist. Kunden, die zwar einen negativen Schufa-Eintrag haben, aber eine gute Zahlungsfähigkeit und über ein regelmäßiges Einkommen verfügen, wird also solch ein Kleinkredit ohne Schufa problemlos gewährt.

Ein negativer Schufa-Eintrag kommt meist von Kleinigkeiten, die nichts mit der Bonität der Kunde zu tun hat und somit auch nicht immer eine aussagekräftige Information über die Zahlungsfähigkeit darstellen. Zu solchen Kleinigkeiten gehören zum Beispiel Ordnungswidrigkeiten, die Sie nicht bezahlt haben, woraufhin die Gemeinde einen Mahnbescheid beantragt hat. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass ein Kleinkredit ohne Schufa weder bei der Schufa noch bei der Hausbank des Kunden vermerkt wird. Trotz der vielen Vorteile sollte man natürlich auch die Nachteile eines Kleinkredits ohne Schufa nicht außer Acht lassen. Diese haben wir ebenfalls für Sie im folgenden Textabschnitt zusammengefasst.

Nachteile bei einem Kleinkredit ohne Schufa:

  • Vorhandensein eines regelmäßigen Einkommens
  • Kredit wird häufig nur bei einem Wohnsitz in Deutschland vergeben
  • Unseriöse Angebote im Internet
  • Relativ hohe Zinssätze

Wie schon bereits erwähnt sollten Sie auch über die Nachteile eines solchen Kreditdarlehens Bescheid wissen. Ein Nachteil dieser Darlehensvariante ist zum Beispiel, das diese oftmals teurer ist als gewöhnliche Ratenkredite der Banken. Deshalb ist Ihnen geraten auf jeden Fall mehrere Kreditangebote miteinander zu vergleichen, um dann den für Sie besten auszuwählen.

Leider gibt es sehr viele unseriöse Angebote im Internet. Es ist nicht selten, dass Sie sehr schnell an Betrüger gelangen. Diese machen extrem hohe Zinssätze, die zum Teil schon unrealistisch sind oder wollen, den Kredit innerhalb von kürzester Zeit zurückbezahlt haben. In solchen Fällen sollten Sie darauf achten, ob der Kreditvermittler eine sofortige Vermittlungsprovision verlangt, bevor es überhaupt zum Abschluss eines Vertragsdarlehens gekommen ist. Sie sollten sich bemühen unseriöse Angebote von den seriösen Angeboten zu trennen.

Nachteil eines regelmäßigen Einkommens, wirklich ein Nachteil?

Den Nachteil eines regelmäßigen Einkommens sollten Sie jedoch nicht zu sehr als Nachteil werten, schließlich ist es so, dass Sie sich als Kreditnehmer trotzdem diesen Kredit leisten können müssen auch mit einem negativen Schufa-Eintrag. Demzufolge spricht es für seriöse Angebote, wenn der Kreditgeber zunächst nach dem Einkommen fragt und im Falle keines regelmäßigen Einkommens auch kein Kreditdarlehen vergibt.

Ein weiterer Nachteil ist auch Folgendes. Sollte der Darlehensnehmer den Kleinkredit ohne Schufa nicht mehr zurückzahlen können, scheuen sich die Darlehensgeber nicht davor, einen Teil des Arbeitslohns zu pfänden, um letztendlich an Ihr Geld zu kommen. Aber dies kann genau so beim Kredit mit Schufa eintreffen.

Wie erkennt man unseriöse Anbieter am besten?

Wenn Sie sich doch keinen Experten zur Hilfe nehmen wollen, aber trotzdem unseriöse Anbieter erkennen wollen, dann haben wir hier einige Tipps zusammengetragen

Vorabgebühren: Sie sollten auf jeden Fall skeptisch werden, wenn Sie vor dem Vertragsabschluss irgendwelche Gebühren bezahlt müssen. Dazu gehören zum Beispiel kostenpflichtige Vergleiche von Kreditangeboten oder Gebühren für die Vermittlung eines Darlehens. Diese Dienste sind meist kostenfrei

Kosten für Versand der Unterlagen: Sollten Sie den Versand von Vertragsunterlagen per Nachnahme bezahlen müssen deutet dies ebenfalls auf einen unseriösen Anbieter hin. Denn dies ist keine gängige Methode einen Vertragsabschluss zu erreichen. Für Sie als Kunden fallen dabei Kosten an ohne, dass es garantiert ist, dass es zu einem Darlehensvertragsschluss kommt.

Zusatzprodukte: Sollten Sie irgendwelche Angebote zusätzlich zum Darlehen angeboten bekommen, wie zum Beispiel Beratungs- oder Versicherungsverträge, dann sollten Sie in jedem Fall die Finger davonlassen.

Kostenpflichtige Hotlines oder Hausbesuche: Sobald die Kontaktaufnahme zu Ihrem Darlehensgeber nur über eine teuer kostenpflichtige Hotline möglich ist oder Hausbesuche angeboten werden, die Ihnen dann in Rechnung gestellt werden, dann ist auch dies ein Indiz für ein unseriöses Angebot

Wenn Sie diese wenigen Hinweise beachten, dann können Sie viele Betrüger aus der Liste Ihrer möglichen Darlehensgeber raus streichen und sich nur mit seriösen Angeboten auseinandersetzen.

Natürlich kann es trotzdem dazukommen, dass Sie an einen Betrüger kommen, auch wenn Sie alle oben genannten Punkte beachtet haben.

Sollte man bei Kleinkredit ohne Schufa mehrere Angebote vergleichen?

Die Antwort auf diese Frage lautet in jedem Fall ja, denn wie schon bereits erwähnt gibt es unzählige unseriöse Angebote und Betrüger, die im Internet unterwegs sind und Kleinkredite ohne Schufa anbieten. Es ist jedoch so, dass Sie als Kreditnehmer die unseriösen von den seriösen nur sehr schwer trennen können, deswegen raten wir Ihnen sich auf jeden Fall einen Experten dazu zu holen, um einen ausführlichen Kreditvergleich starten zu können. Dies ist meist vom Vorteil, da Sie dadurch nicht nur den günstigsten Kleinkredit ohne Schufa finden können, sondern auch gewährleistet wird, dass diese Angebote zu 100 % seriös sind. Demzufolge würde es für Sie bei einem Vertragsabschluss zu keinem wirtschaftlichen Nachteil kommen. Kleinkredit ohne Schufa. Kleinkredit ohne Schufa, Kleinkredit ohne Schufa, Kleinkredit ohne Schufa, Kleinkredit ohne Schufa, Kleinkredit ohne Schufa,

Welche Alternativen gibt es zum Kleinkredit ohne Schufa?

Diesbezüglich kann man anmerken, dass zahlreiche andere Darlehensarten gibt, die eine Alternative zu Kleinkrediten ohne Schufa darstellen. Dabei sollte jedoch grundsätzlich die Voraussetzung gegeben sein, dass man keinen bzw. keinen „schweren“ negativen Schufa-Eintrag hat. In diesem Fall kann man natürlich sämtliche Darlehensarten nutzen, die von Banken angeboten werden. Hier sind zum Beispiel Ratenkredite, Abrufkredite oder Dispositionskrediten zu erwähnen.

Alternativen:


Smava Keditvergleichsrechner

Vorsicht ist immer angebracht!

Falls man trotz negativen Schufa-Eintrag trotzdem nach weiteren Alternativangeboten zu Kleinkrediten ohne Schufa sucht, sollte man sehr vorsichtig sein. Sämtliche Angebote sollten genau unter die Lupe genommen werden. Denn meistens handelt es sich um unseriöse Angebote. Wenn man zum Beispiel „Kredit ohne Schufa und ohne regelmäßiges Einkommen bis zu 100.000 €“ liest, kann man sich mit sehr großer Wahrscheinlichkeit sicher sein, dass dieses Angebot kein seriöses Darlehensangebot darstellt. Man sollte sich über Folgendes im Klaren sein. Nämlich dass kein seriöser Darlehensgeber auf die Schufa-Auskunft verzichtet und zusätzlich kein regelmäßiges Einkommen verlangt. Jeder seriöse Kreditgeber fordert mindestens ein regelmäßiges Einkommen und evtl. noch weitere Sicherheiten bzw. Nachweise, bevor er ein Darlehen vergibt.

Mein Fazit zum Kleinkredit ohne Schufa

Alles in allem kann man zum Thema Kleinkredit ohne Schufa Folgendes sagen. Dies ist eine sehr gute Finanzierungsmöglichkeit für Kunden, die einen negativen Schufa-Eintrag haben. Oder selbstständig sind. Es ist jedoch nicht ratsam diesen Kredit aufzunehmen, wenn man kein regelmäßiges, sehr geringes, oder gar kein Einkommen hat. Die Kreditraten sollten trotz negativem Schufa-Eintrag für den Kreditsuchenden tragbar sein.

Man sollte sich außerdem im Klaren darüber sein, dass man mehrere Kreditangebote miteinander vergleichen sollte. Um damit u. a. eventuellen Betrügern und unseriösen Angeboten aus dem Weg zu gehen. Auch beim Einholen der Angebote sollte man vorab prüfen, ob nicht bereits die Angebotsanfrage schon einen Schufa-Eintrag erzeugt. Dies macht darauffolgende Anfragen wahrscheinlicher in Richtung Absage!!!

Schlussendlich sollten Sie sich nur für einen Kleinkredit ohne Schufa entscheiden, wenn Sie trotz negativem Schufa-Eintrag diese Kosten tragen können. Jedoch ist es meist für viele, auch oft für Selbstständige (Klein- und Einzelunternehmer), die einzige Möglichkeit einer Finanzierung. Seriöse Anbieter für einen Kleinkredit ohne Schufa sind Maxda und Bon-Kredit.  Kleinkredit ohne Schufa, Kleinkredit ohne Schufa, Kleinkredit ohne Schufa, Kleinkredit ohne Schufa, Kleinkredit ohne Schufa, Kleinkredit ohne Schufa, Kleinkredit ohne Schufa, Kleinkredit ohne Schufa, Kleinkredit ohne Schufa, Kleinkredit ohne Schufa, Kleinkredti  ohne Schufa, Kleinkredti  ohne Schufa, Kleinkredti  ohne Schufa

5/5 (1)

Please rate this

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*