Home » Alle Beiträge » Online Werbung schalten – Mehrfach, langfristig profitieren!

Online Werbung schalten – Mehrfach, langfristig profitieren!

Einleitung

Online Werbung schalten – In diesem Artikel berichte ich über die Möglichkeit mit Online-Werbung, gleichzeitig einen mehrfachen und langfristigen Mehrwert zu generieren.

Die „alte Welt“ Online Werbung schalten online Werbung schalten

Die großen Zeiten der Printwerbung sind vorbei. Zwar ist diese aus dem Dschungel gedruckter Publikationen, Zeitungen und Magazine noch nicht ganz wegzudenken. Doch auch renommierte Zeitungen und Magazine bieten immer öfter komplette Ausgaben über e-Reader zum Download an. In diesen elektronischen Ausgaben wird auch geworben, nämlich online. In Dänemark ist man bestrebt, die „Zettelwirtschaft“ komplett abzuschaffen. Die Preise für Postsendungen sind in unserem nördlichen Nachbarland extrem angestiegen. Um somit das Versenden von Briefen so unattraktiv wie möglich zu gestalten. Sämtliche „Behördengänge“ lassen sich in Dänemark schon heute online abwickeln.

Dies hat gewiss seine Vorteile, aber auch Nachteile. Egal, wie man jedoch dazu steht, dieser Trend ist nicht mehr aufzuhalten. Im Gegenteil, die Prognosen der kommenden Jahre sind diesbezüglich überdurchschnittlich positiv. Was auch nicht verwundert, wenn man die steigende Anzahl an Internetusern sowie den Ausbau der Telekommunikationstechnologien und den Netzausbau auf höhere Geschwindigkeiten in allen Winkeln der Erde, in Betracht zieht. Online Werbung Schalten, Online Werbung Schalten, Online Werbung Schalten, Online Werbung Schalten, Online Werbung Schalten, Online Werbung Schalten.

Online Werbung schalten

Online Werbung Schalten – Auch hier: „Wer nicht wirbt, der stirbt!“

Ein Trend, welcher sich in dieser oder ähnlicher Art und Weise auch bei uns durchsetzt und ein Umdenken, vor allem bei Selbstständigen und Gewerbetreibenden erfordert. Egal, was der einzelne vom Internet und den Revolutionen im digitalen und Social Media Bereich hält. Den gerade im Netz gilt der alte Grundsatz „Wer nicht wirbt, der stirbt“, mehr denn je.

Nicht mehr die Anzeige in einer seriösen Tageszeitung verspricht den gewünschten Erfolg, sondern das Online Werbung schalten.

Das wohl wichtigste Argument liegt auf der Hand, muss aber immer noch hervorgehoben werden: die Reichweite. Daher ist Online Werbung schalten die Zukunft, wobei nicht nur Selbstständige, sondern mittlerweile auch jede Person davon profitieren kann. Und zwar dauerhaft und langfristig, wenn man die Spreu vom Weizen trennt! Denn auch hier gilt wie immer: „Erst recherchieren, dann investieren!“ Online Werbung schalten Online Werbung schalten Online Werbung schalten Online Werbung schalten Online Werbung schalten Online Werbung schalten Online Werbung schalten

Online Werbung schalten

Quelle: https://de.statista.com/ (Grafik: bruttowerbeinvestitionen-fuer-online-werbung-bis-2013.png)

Online Werbung schalten – Nutzen Sie den Viralitätseffekt

Während die Tageszeitung nach spätestens zwei Tagen in einem Altpapierstapel liegt und es bei gedruckten Magazinen selten länger als zwei Monate dauert, überlebt eine Online Werbung diesen Zeitraum – und steigert damit Reichweite und Effizienz um ein Vielfaches.

Man spricht hierbei auch vom Viralmarketing und dem Viralitätseffekt. Nun bedarf es nicht bei jedem Produkt den Traum einer „weltweiten“ Werbung – doch ist eine Werbung, die über den regionalen Tellerrand hinausausreicht, dem Unternehmen selten abträglich. Dies ist einer von vielen sehr positiven Nebeneffekten.

Online Werbung schalten ist keine neue Idee

Kunden, die Online Werbung schalten möchten, werden mit ihrem Wunsch nicht in das kalte Wasser eines Experiments geschmissen. Seit Mitte der 90er Jahre beschäftigen sich Werbestrategen intensiv mit Online Marketing und Werbung. Inzwischen sind die Marketingstrategien so ausgereift, dass sie den Werbekunden nicht auf das dünne Eis einer unseriösen Spekulation führen, sondern die Werbung auf solide Beine stellen. Ein durchaus positiver Effekt für Werbekunden ist die Tatsache, dass sich das Feld Online-Marketing trotz aller Euphorie in den 90ern nur sehr langsam entwickelt und durchgesetzt hat. Sehr lange glaubten Unternehmen, das Internet sei ein Medium für „Nerds“ und würde sich in der Geschäftswelt nicht durchsetzen. Die Leser des etwas älteren Semesters werden sich sicher noch an die Zeit erinnern, in der Internetpräsentationen von Firmen kaum mehr waren, als ein digitaler Prospekt. In dieser Zeit war das Online Werbung schalten tatsächlich in etwa so effektiv, wie eine Anzeige in einem lokalen Bauernblatt.

Der Wendepunkt

Diese Entwicklung änderte sich schlagartig, als MySpace (der Vorgänger von Facebook) ab 2003 auf den Markt drängte und es für immer mehr Privatleute interessant machte, sich im Internet zu betätigen. Mit dem rasenden Erfolg von Facebook und immer ausgereifterer Technik waren die Weichen für das Web 2.0 gestellt, bei dem der Kunde mehr nur im Internet blättert, wie in einem Möbelkatalog, sondern durch Interaktion sehr aktiv am Internet teilnimmt. Genau das haben Marketing-Experten zwar schon Mitte der 90er prognostiziert – aber es dauert ja immer etwas länger, bis solche Veränderungen in der Mitte der Gesellschaft ankommen.

Gemäß dieser Prognose, war es also nur eine Frage der Zeit, bis das Online Werbung schalten auch für Klein- und Mittelständische Unternehmen und aktuell auch für private Personen absolut attraktiv sein würde.

Ein Szenario, das Werbe- und Marketingstrategen über zehn Jahre vorbereiten und optimieren konnten. Die „Kinderkrankheiten“ von Online Werbung schalten sind also schon lange überwunden. Ein wichtiges Kriterium, wenn es um die Seriosität von Werbepartnerschaften geht.

Online Werbung schalten ist inzwischen gut organisiert

Wer Online Werbung schalten möchte, braucht sich nicht mehr hinsetzen, mühselig eine passende Webseite heraussuchen, auf der er werben möchte und meist mit Photoshop noch ein Banner zu basteln, der mehr oder weniger passt. Das hat es zwar gegeben und diese Zeit hatte auch einen gewissen Charme – ist aber inzwischen lange vorbei.

Heute gibt es Werbeportale, die sich darauf spezialisiert haben, Werbe- und Marketinglösungen zur Bewerbung einer Webseite zur Verfügung zu stellen und das Online Werbung schalten sehr unkompliziert machen. Man kann sich das in etwa so vorstellen, wie eine sehr gute Vernetzung in den sozialen Medien. Während man sich in sozialen Netzwerken selbst um neue Kontakte kümmern muss, um die Reichweite seiner Einträge zu erhöhen, verfügen Werbeportale bereits über solche Netzwerke. Dies eröffnet ein sehr breites und effektives Spektrum an Werbeplattformen.

Anders als bei Printwerbung, oder wahllos im Internet verteilten „Photoshop-Banner“ bieten Werbeportale gleichfalls eine sehr fundierte Analyse, die sehr gezielte Werbekampagnen ermöglicht. Der Erfolg einer Kampagne wird dabei zeitgleich beobachtet und kann dementsprechend jederzeit korrigiert oder justiert werden.

Online Werbung schalten Online Werbung schalten Online Werbung schalten Online Werbung schalten Online Werbung schalten Online Werbung schalten 

Online Werbung schalten: Auf Werbeportalen – geringer Aufwand, aber hohe Effizienz

Die Ausrichtung seiner Werbekampagne auf Werbeportalen hat den Vorteil, dass man die Reichweite erheblich vervielfacht, ohne dabei einen Mehraufwand zu haben oder zusätzliche Kosten zu verursachen. Dies dürfte bei einer bundesweiten Werbeanzeige in einer Zeitung weitaus mehr kosten. Bei einer Kooperation mit einem Werbeportal bezahlen Sie nicht nur sehr viel weniger, sondern erreichen zudem auch noch mehr Menschen – jeder Internetnutzer ist ein potentieller Kunde Ihres Produktes oder Ihrer Dienstleistung. Es gibt verschiedene Möglichkeiten an Werbeportalen teilzunehmen. Seriös sind kostenpflichtige Werbeportale, die oftmals einen Schwerpunkt auf Exchangesystemen, wie Besucher- oder Bannetausch, Popup-Exchange oder Textlink-Exchange legen. Bei solchen Systemen wird Ihre Werbung auf anderen Webseiten eingeblendet – und umgekehrt. Die Abrechnung und Auswertung solcher Werbung erfolgt dann meist über eine individuelle Bepunktung und ist nicht an Pauschalsätze gebunden. Somit bezahlt der Werber dann letztlich auch nur die Werbung, die gesehen oder angeklickt wurde.

Online Werbung schalten muss nicht mit einem großen Werbebudget verbunden sein. Es gibt auch kostenlose Werbeportale, die man sich jedoch vor dem Schalten seiner Werbung etwas genauer anschauen sollte. Insbesondere Anbieter von Affiliatenetzwerken drängen auf den Markt kostenloser Werbeportale. Dabei richtet man sich bei der Abrechnung auf ein „Paid Per Lead“ System aus, welches viel Spielraum für schwarze Schafe lässt.

Online Werbung schalten Online Werbung schalten Online Werbung schalten Online Werbung schalten Online Werbung schalten

Online Werbung schalten – es ist nicht alles Gold, was glänzt

Es ist schwer, die schwarzen Schafe einer Branche objektiv zu benennen. Dennoch gibt es sie und natürlich finden sich in theoretischen Konzepten, wie Online-Marketingstrategien viele solcher Zeitgenossen. Dabei gibt es kein sicheres Muster, unvorteilhafte Werbeportale zu erkennen – sehr wohl aber Geschäftsmodelle, die in eine falsche Richtung laufen. Dazu gehören sogenannte Rev-Share-Plattformen, die sich seit etwa 2013 auf dem Markt zu etablieren versuchen. Hierbei handelt es sich um eine „im Prinzip“ hervorragende Idee, da dem Werber ein Rückvergütungssystem angeboten wird, bei dem man bis zu 5% der Werbekosten täglich zurückerstattet bekommen kann. Was die Großzahl der Nutzer dieser Plattformen jedoch nicht verstehen, ist, dass mit dem Kauf der Werbung an sich, der Vertrag mit diesen Plattformen bereits erfüllt ist. Die Rückvergütung aus der Werbung ist von Seiten der Plattformen rein freiwillig.

In der Praxis ist das Rennen auf solche Rev-Share Programme schon etwas langsamer geworden, denn viele der Anbieter haben die „eigentlich gute Idee“ falsch angeboten. Neue Werbepartner wurden überwiegend mit Prozenten gelockt, anstelle mit dem tatsächlichen Produkt. Eine reine Ausrichtung auf ein Rückvergütungspotenzial wird zwar kurzfristig einen sehr massiven Traffic auslösen. Dieser wird jedoch sehr schnell sinken, da die Werbung nur von Mitbewerbern, bzw. anderen Teilnehmern der Rev-Share-Plattform gesehen wird. Die Werbung kreiselt also im Pool der Fachwelt und kommt nie beim Kunden an. Marketing Experten straften den Ruf der Rev-Share-Plattformen ferner mit dem Vorwurf von „Schneeballsystemen“ und zielten mit ihrem Vorwurf insbesondere auf die Bewerbung mit dem Rückvergütungssystem. Auch wenn dieser Vorwurf sicher nicht auf alle Rev-Share-Plattformen zutrifft, ist der Verdacht sicher nicht ganz unbegründet. Es gibt also wesentlich seriösere Varianten Online Werbung zu schalten.

Indiz für seriöse Werbeplattformen

Ein Indiz für ein seriöses Werbeportal wäre beispielsweise, ein auf Langfristigkeit, mit starken Werbepartnern bestücktes Konzept. Es gibt unterschiedliche seriöse Werbeportale, die auch in anderen Unternehmensbereichen tätig, und damit nicht nur auf die Einnahmen von Werbepartnerschaften angewiesen sind. Solche Geschäftsmodelle stehen zwangsläufig auf sehr viel solideren Füßen, als windige Rev-Share-Plattformen oder viele kostenlose Start-Up-Plattformen. Online Werbung schalten Online Werbung schalten Online Werbung schalten Online Werbung schalten Online Werbung schalten

Online Werbung schalten – Wo bin ich auf der sicheren Seite?

Wer sich in der Branche nicht auskennt, ist grundsätzlich gut beraten, zu definieren, was er mit seiner Werbekampagne erreichen möchte, um dann die passende Werbeplattform zu wählen. Zwei Unternehmen sollen dabei nicht unerwähnt bleiben:

LikesXL Online Werbung schalten

LikesXL ist ein relativ junges Unternehmen und schließt mit seinem Unternehmenskonzept an die ursprünglich gute Idee gescheiterter Rev-Share-Programme an. Auch bei LikesXL gibt es ein Rückvergütungssystem. Welches insbesondere für klein- und mittelständische Unternehmen einen zusätzlichen Anreiz bietet. Nämlich das Online Werbung Schalten zu nutzen und davon zu profitieren. LikesXL zeichnet sich besonders positiv aus. Weil es mit seinem Konzept und Konditionen nicht auf ein kurzfristiges Schneeballprinzip baut, sondern sich absolut an einer langfristigen Bewerbung seiner Werbepartner ausrichtet. LikesXL bietet vier verschiedene Programme an, die sich im Preis nicht wesentlich voneinander unterscheiden und die auch für Kleinunternehmer keine große finanzielle Belastung bedeuten. Dazu erfolgt eine Honorierung durch „Paid Per Click“, wodurch der Werbepartner auch durch eigene Internetaktivitäten etwas dazu verdient.

Online Werbung schalten

Alleinstellungsmerkmal

Deutlich hervorheben muss man bei dem 2015 gegründeten Unternehmen LikesXL folgendes. Es hat die negativen Aspekte anderer Rev-Share-Plattformen zum Vorteil genutzt. Nämlich das eigene Konzept in eine funktionierende Werbeplattform umzuwandeln. Wer seine Werbung gemeinsam mit einem jungen innovativen Unternehmen zu sehr fairen Preisen realisieren möchte, ist bei LikesXL genau an der richtigen Adresse.

Zum Video von LikesXL >>> Hier klicken

 

GetMyAds Online Werbung schalten

Ein weiteres Unternehmensmodell, welches auf Affiliates setzt, wäre GetMyAds, worüber auch schon der Focus in einem Artikel positiv berichtete. Der Aufbau und das Konzept richtet sich, ebenso wie Likes XL, an klein- und mittelständische Unternehmer. GetMyAds gibt dem Werber dazu ein sehr umfangreiches Analysetool an die Hand, dass eine sehr gezielte Definition von Werbestrategien ermöglicht.

Online Werbung schalten

Ebenso wie Likes XL hat der Werbepartner die Möglichkeit über das Schalten von „Fremdwerbung“ Geld zu verdienen. Das klingt komplizierter, als es ist. Zum Betrieb reicht tatsächlich das Einrichten eines Nutzerkontos. Die gegenseitige Bewerbung angeschlossener Werbepartner läuft dann innerhalb des Systems völlig autonom. Trotz einer Ausrichtung auf längere Werbekonzepte bleibt GetMyAds im Handling absolut flexibel.

Die Kosten für ein solches Werbemodell sind dabei überaus interessant. In der Regel hat man seine eigenen Werbekosten in einem Zeitraum von etwa 100 Tagen wieder eingespielt. GetMyAds ist damit eine Werbeplattform, die zwar nicht „kostenlos“ ist, durch starke Werbepartner aber ein solides Geschäftsmodell bietet. Dieses beteiligt freiwillig den Werbepartner zusätzlich  an den Umsätzen.

Zum Video von GetMyAds >>> Hier klicken Online Werbung schalten Online Werbung schalten Online Werbung schalten Online Werbung schalten Online Werbung schalten Online Werbung schalten Online Werbung schalten

Fazit – Online Werbung schalten

Nicht nur wer einen Betrieb sein Eigen nennt, sollte ernsthaft über das Online Werbung schalten nachdenken. Egal, ob man nun lokale sowie regionale Dienstleistungen, oder überregionale Produkte anbietet. Werbung zielt immer darauf, dem Zufall eine möglichst große Angriffsfläche zu bieten. Früher hat man dies mit hübsch gestalteten Anzeigen in der Lokalzeitung getan.

Heutzutage erreicht man seine Zielgruppe sehr viel leichter, wenn die Werbung beim Surfen auf dem Smartphone auftaucht. Eine Werbung im Internet ist über Monate online sichtbar ist. Aber kostet circa nur ein Zehntel, gegenüber einer Print-Anzeige. Welche meist nach spätestens zwei Tagen im Papierkorb liegt. Bei einer Möglichkeit, wie sie beispielsweise LikesXL und GetMyAds bieten, wobei sich die geschaltete Werbung auch noch selbst finanziert, gibt es wohl keine unternehmerische Begründung, nicht an einem seriösen Werbeportal teilzunehmen. Online Werbung schalten. Online Werbung schalten, Online Werbung schalten, Online Werbung schalten, Online Werbung schalten,

Welche Auswahlkriterien bei einer Werbeplattform entscheidend sind und wie man die unseriösen rausfiltert, folgt in einem kommendem Beitrag. Auch werde ich die beiden Plattformen LikesXl sowie GetMyAds jeweils in einem separatem Artikel näher beschreiben.
No ratings yet.

Please rate this

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*